14. Februar 2016

Rezension zum Hörbuch „Traumflieger- Lena schreibt Briefe an Gott“ von Jando (Jens Koch)

Mit dem Herzen träumt man am besten…
Wunderschönes und tiefsinniges Hörerlebnis für Kinder und Erwachsene :)


© KoRos Nord

Titel: Traumflieger- Lena schreibt Briefe an Gott
Autor:Jadon (Jens Koch)

Format: Hörbuch
Verlag: Koros Nord
Dauer: ca. 180 Minuten
Sprecher: Christopher Groß
Genre: Kinder, Fantasy
Reihe: Nein






„ „Es gibt Zeiten im Leben, in denen man Vergangenes ziehen lassen muss, um dem Glück eine neue Chance zu geben.“ Lena und Lasse sind dicke Freunde, die viel Spaß miteinander haben. Dann wird Lasse immer trauriger und dem Mann im Mond bricht es das Herz. Der Himmel verfinstert sich, anhaltende Dunkelheit droht. Lenas Hoffnung sind Superhelden, die der Himmel schickt. Jedoch erfährt sie von der Taube Anastasia, dass sie und Lasse auserkoren sind, dem Mann im Mond zu helfen. Gemeinsam mit Lenas Hund Benny Buxbeutel und Schmusewal Schnorchi erleben die Kinder spannende Abenteuer. Sie entdecken, dass im Leben alles möglich ist, wenn sie den Stimmen ihrer Herzen folgen. (Quelle: https://jandoautor.com/traumflieger/)

Heute rezensiere ich mal kein Buch, sondern ein Hörbuch. Mich hat der Klappentext sofort angesprochen, weil ich die Thematik des Glaubens sehr spannend finde und ich neugierig war, wie sie in eine Geschichte für Kinder eingebunden ist.

Die männliche Erzählstimme ist sehr angenehm und man kann gut zuhören. Ich konnte dabei richtig abschalten und mir alles bildlich wunderbar vorstellen. Zwischendurch gab es auch kleine musikalische Untermalungen, die stimmungsvolle Akzente gesetzt haben.

Die Geschichte beginnt mit den Jungen Jan, der mit seiner Schwester und seinen Eltern im Urlaub in einen Schneesturm geraten, Unterschlupf in einem alten Leuchtturm suchen und dort von einem alten Mann die Geschichte von Lenas und Lasses gemeinsamen Abenteuern vorgelesen bekommen.

Ich fand die Storyidee einfach wunderschön, sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene. Besonders gut haben mir die einzelnen Impulse zum Themen wie Religion, Freundschaft, Traue, Angst, Hoffnung etc. gefallen und die vielen gut gesetzten sinnhaften Botschaften, die wirklich durchaus tiefgründig waren und von denen der Hörer viel für das eigene Leben mitnehmen, und über einige Dinge neu nachdenken konnte. Es ist wirklich eine schöne Erfahrung die Welt mal aus dem Blickwinkel von Kindern zu sehen, Wunder zu erleben, ein Superheld zu werden und einfach zu glauben und zu staunen.
Ich werde mir die Geschichte auf jeden Fall noch öfter anhören.

Eine wirklich wundervolle Geschichte für Kinder und Erwachsene, denn es kann wirklich jeder etwas aus der Geschichte mitnehmen und den Superheld in sich selbst entdecken :)


Ich vergebe 5 von 5 möglichen (Hör-)Büchern! 


    




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen