26. März 2016

Rezension „Mein Ausmalbuch für schlaflose Nächte“ von Christiane Bethge

Schafe zählen war gestern, Bilder malen ist heute

© FISCHER Taschenbuch
Titel: Mein Ausmalbuch für schlaflose Nächte
Autor: Christiane Bethge
Seiten: 80
Genre: Sachbuch
Reihe: Nein


gelesenes Format: gebunden

„Ausmalen statt Schäfchen zählen! Christiane Bethge entführt Sie in ihrem Ausmalbuch in geheimnisvolle Welten, die Ihnen die Möglichkeit geben, sich kurz vor dem Einschlafen ganz auf sich zu konzentrieren und Ihre Gedanken schweifen zu lassen. Statt ständigem Bildschirmflimmern und dem unaufhörlich rotierenden Gedankenkarussell tauchen Sie ein in eine Welt der Achtsamkeit und gönnen sich die Zeit und Ruhe, die Sie brauchen. Entspannung und Stressabbau garantiert.Ein außergewöhnliches Ausmalbuch im praktischen Taschenbuchformat zum Mitnehmen und Verschenken für den Nachttisch für alle kreativen Ausmalbuch-Fans.“ (Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/mein_ausmalbuch_fuer_schlaflose_naechte/9783596036516)

Nachdem ich mit mein erstes Malbuch für Erwachsene besorgt hatte, musste bald darauf schon das Nächste her.

Beim Stöbern bin ich dann auf „Mein Ausmalbuch für schlaflose Nächte“ gestoßen. Ich fand die Idee wirklich originell, dass man abends, wenn man nicht schlafen konnte malen sollte. Und irgendwie klingt das ja auch ganz logisch. Denn Malen entspannt bekanntlich ja den Körper und auch den Geist. 

Besonders praktisch finde ich dieses Buch, da es in einem sehr angenehmen Format gebunden ist. Es hat ein festes Cover und das Papier weist auch eine gute Qualität auf. Die Linien der Zeichnungen sind sehr fein und zart, wodurch ein gewisses Maß an Konzentration doch erforderlich ist. Man sollte es also vielleicht nicht mitten in der Nacht ausmalen, sondern am Abend vor dem Schlafen gehen. 
Ich finde auch das Format des Buches sehr angenehm, dass es nicht zu groß ist und somit praktischerweise auf dem Nachttisch liegen kann ohne ihn komplett zu belegen. 

Die Motive in diesem Buch sind sehr abwechslungsriech und gefallen mit insgesamt sehr gut. Einige gefallen mir natürlich besser als andere. Sie variieren dabei in ihren Schwierigkeitsgeraden, was die Ausmalflächen angeht. So kann man sich jeden Abend individuell ein Bild aussuchen, je nachdem wie viel Konzentration man noch hat.

Viele der Bilder ziehen sich dabei über beide Seiten, wodurch man auch mal mehrere Abende hintereinander an einem Werk malen kann, sofern man sich nicht die Nächte um die Ohren schlagen will.

Ein schönes Ausmalbuch mit vielen tollen Motiven. Es ist bestens geeignet, wenn man mal nicht schlafen kann. Und ja, es gibt natürlich auch ein Bild mit Schäfchen ;) 

Ich vergebe 4 von 5 möglichen Büchern!

   

Mehr Infos zum Buch findet ihr hier!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen