9. August 2016

[Aktion] Gemeinsam Lesen 09.08.2016 #4


Bei der wöchentlichen Aktion "Gemeinsam Lesen" werden von Schlunzen-Bücher jeden Dienstag drei Fragen gestellt, die sich jede Woche wiederholen. Dazu gibt es dann noch eine zusätzliche Frage, die sich rund ums Thema Bücher dreht.

Durch diese Aktion kann ich euch einmal in der Woche darüber auf dem Laufenden halten was ich aktuell lese :) 

Ich nehme heute natürlich gerne wieder an dieser Aktion teil und freue mich sehr auf diese Fragen. 
Los geht's!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade aktuell das Buch "Zum Glück braucht mich niemand" von Liv Marit Weberg. Ich habe das Buch erst heute begonnen und bin bereits auf Seite 106 von 206 Seiten. Ich habe also so ziemlich genau die Hälfte geschafft. 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"In der Freizeit mache ich lauter schöne Sachen und treffe Freunde <3 "


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe dieses Buch erst heute morgen begonnen und bin jetzt schon bei der Hälfte. Das liegt aber leider nicht daran, dass es so fesselnd ist. Es hat einfach sehr viele nur halb volle Seiten. Bisher ist wirklich noch kaum was passiert, und da wird auch denke ich nicht mehr allzu viel Handlung rein kommen. Ich denke ich werde es heute noch beenden und dann die Tage meine Rezension dazu verfassen. 

4. Gibt es ungelesene Bücher in eurem Regal, die ihr nicht zu eurem SUB zählt?

Über diese Frage musste ich ein bisschen nachdenken. Mein spontaner erster Gedanke war natürlich "NEE". Doch dann sind mir ein paar eingefallen, die ich nicht dazuzähle. 

1. Die Bibel
Die Bibel ist für mich als Christin ein sehr wichtiges Buch. Doch ich würde es nicht als "Buch" lesen, also so von vorne bis hinten und dann eine Rezension dazu verfassen. Ich lese immer mal wieder in die Bibel rein, aber das mache ich nicht chronologisch wie bei den anderen Büchern. 


2. Meine Malbücher
Ich bin mittlerweile ein großer Fan von Malbüchern für Erwachsene geworden. Fünf davon stehen mittlerweile in meinem Bücherregal. Doch ich würde sie nicht zu meinem SUB zählen, einfach weil ich sie ja nicht lese, sondern sie gestalte.

3. Meine Fachliteratur

Ich bin von Beruf studierte Heilpädagogin und habe daher auch einiges an Fachliteratur in meinem Regal stehen. In diese Bücher lese ich bei Bedarf immer mal wieder rein, aber sie finden jetzt nicht wie andere Bücher einen Platz auf meinem Nachttisch. 


Edit: Wenn ich jetzt die Frage umdrehe gibt es allerdings Bücher, die ich zu meinem Sub zähle, die aber NICHT IN MEINEM REGAL (sondern in denen meiner anderen Familienmitglieder) stehen. Das ist zum Beispiel die "Bartimäus"-Reihe, die meiner Mama gehört oder die "Die uralte Metropole"- Reihe von Christof Marzi, die sich ebenfalls in ihrem Besitz befindet. 



Wie ist das bei euch? Habt ihr Bücher, die ihr nicht zu eurem Sub zählt? Und auch welche die ihr dazu zählt, auch wenn sie nicht euch gehören? 
Ich bin auf eure Kommentare gespannt! :) 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen