30. November 2016

Mein Lesemonat November

Mein Lesemonat 


Hallo meine Lieben!
Die Jahresuhr dreht sich weiter und schon steht Weihnachten bald wieder vor der Tür! Kaum zu glauben wie schnell das so gehen kann. Diesen Monat habe ich mal wieder ein bisschen mehr gelesen. Die Monate zuvor war es aber auch wirklich sehr mau gewesen. Im Vergleich dazu ist mein November wirklich eine Steigerung! Ich habe es geschafft 4 Bücher zu lesen! 
Die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten :) 

Insgesamt gelesene Seiten diesen Monat: 1144 

Dann starten wir jetzt mit meinem Lesemonat November! 




1.     Nadine Erdmann: Cyberworld 3.0: Evil Intentions
(E-Book, deutsch, greenlightpress )

© greenlightpress
Inhaltsangabe:
„Nach den turbulenten Sommerferien hat der Alltag Jamie, Jemma, Zack, Ned und Will wieder und Schule, Freunde und Familie halten die fünf in Trab: Jamie meistert die Schule ohne Rollstuhl, Zacks Eltern sind aus New York zu Besuch und Ned hat sich dazu überreden lassen, mit den anderen zur Schule zu gehen – trotz Heidenangst, jemand könnte sein Geheimnis herausfinden. Aber immerhin ist da ja Charlie, Jemmas beste Freundin, die Gefühle in ihm weckt, die er in seinem neuen Biokörper nicht so recht einordnen kann.
Eigentlich wäre all das schon Trubel genug, aber das Schicksal hält noch mehr für die fünf bereit. Doch diesmal stellt es die Freunde in keinem CyberGame auf die Probe. Es prüft sie eiskalt in der Wirklichkeit …“ (Quelle: http://www.nadineerdmann.de/cyberworld3)  

Seitenanzahl: 264

Kurze Meinung: 
Ich LIEBE diese Reihe einfach! Denn sie steckt voller Spannung, Action und einer einmalig genialen Figurenkonstellation! Man kann von den Freunden wirklich viel für sein eigenes Leben mitnehmen! <3

Hier geht es zu meiner Rezi!


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2.     Heather Petty: My Dear Sherlock - Nichts ist wie es scheint
(HC, deutsch, cbj Verlag)

© Random House - cbj Verlag
Inhaltsangabe:
„Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache. Sherlock und Mori haben ihren ersten Fall gelöst, doch was erst als Spiel gedacht war, wurde zu einer ernsten und für Mori sehr persönlichen Angelegenheit. Nun erhält Mori anonyme Drohbriefe und die Liste möglicher Verdächtiger ist lang. Jemand hat Mori zur Zielscheibe gemacht, es scheint nur eine Frage der Zeit, bevor die Katastrophe hereinbricht. Fest steht aber auch, dass Mori alles tun wird, um der Gerechtigkeit Genüge zu tun. Und niemand – nicht einmal Sherlock – wird sie davon abhalten können.“ (Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/My-Dear-Sherlock-Nichts-ist,-wie-es-scheint/Heather-Petty/cbj/e484825.rhd)

Seitenanzahl: 336

Kurze Meinung: 
Ein solider 2. Band einer Reihe, für den man Band 1 aber definitiv vorher gelesen haben muss! Ansonsten wird es schwierig, die Handlungen und Zusammenhänge zu verstehen! Leider hatte ich diese Verständnisprobleme auch bei den aktuellen Ereignissen in der Geschichte, was es für mich schwierig gemacht hat, der Story zu folgen. Mir gefallen aber die Charaktere, die Spannung und der Schreibstil!

Hier geht es zu meiner Rezi!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3.     Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz
(HC, deutsch, Loewe Verlag)

© Loewe Verlag
Inhaltsangabe:
"Die berührende Geschichte Der kleine Prinz wird in dieser einfühlsamen Neuübersetzung von Susan Niessen denjenigen nähergebracht, an die sich Autor Antoine de Saint-Exupéry ausdrücklich richtete: den Kindern. Durch die kindgerechte Sprache eignet sich diese Ausgabe besonders zum Vorlesen für die ganze Familie." (Quelle: http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/der_kleine_prinz-7573/)

Seitenanzahl: 128

Kurze Meinung:
Dieses Buch ist für mich ein echter Klassiker! Sowohl auf deutsch als auch in der Originalsprache. Ich bin jedes Mal wieder von den Weisheiten des kleinen Prinzen gerührt. Es ist so wunderbar einfach mal die Perspektive zu wechseln und die Welt und die Sterne mit anderen Augen zu betrachten. Aus diesem Buch kann man so unglaublich viele Weisheiten für sein eigenes Leben ziehen! 


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4.     Susanne Gerdom: Haus der tausend Spiegel
(Broschiert, deutsch, cbt Verlag)

© Random House - cbt Verlag
Inhaltsangabe:


„Die junge Hexe Annik steht vor einem Rätsel, das über ihr ganzes Leben entscheiden wird: Sie hat den Auftrag, das Geheimnis um die Familie van Leuwen zu lüften. Doch kaum ist sie auf dem majestätischen Anwesen angekommen, machen ihr die Bewohner, Gabriel und Daniel, eindeutige Avancen. Und Annik macht eine finstere Entdeckung nach der nächsten. Ist hier tatsächlich ein mächtiger Spiegelzauber am Werk, gewirkt von einer bösen Hexe? Die sich die Seele und Liebe der van Leuwens auf ewig sichern will? Kann Annik sie besiegen? Denn langsam aber sicher verliebt sie sich, und das Ende ist vollkommen ungewiss ...“ (Quelle: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Haus-der-tausend-Spiegel/Susanne-Gerdom/cbt/e484689.rhd)

Seitenanzahl: 416

Kurze Meinung:
Eine absolut phantastische Märchenadaption mit viel Mystik, Spannung, einem Hauch Romantik und einer Menge Magie! Ich habe hier wirklich so gar nichts zu meckern. Ein richtig tolles Buch!


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In diesem Monat haben mir eigentlich bis auf My Dear Sherlock alle Bücher wirklich richtig gut gefallen! Da ist es gar nicht so leicht mein Highlight zu wählen. Lange habe ich überlegt, mich dann aber jetzt doch für eins entschieden!

Mein Highlight diesen Monat: 
Haus der tausend Spiegel <3



Welche Bücher habt ihr im November gelesen? 


28. November 2016

Rezension zu „Animorphia- Phantastische Tiermotive“ von Kerby Rosanes

Mal wieder ein Malbuch ;)  

©  FISCHER

Titel: Animorphia - Phantastische Tiermotive
Autor: Kerby Rosanes
Seiten:96
Genre: Ausmalbuch
Reihe: Nein 

gelesenes Format: Paperback

„Abenteuerliche Fabelwesen und Kreaturen, wilde Tiere und Charaktere, die unsere Phantasie dazu anregen, auszumalen und weiter zu malen – Kerby Rosanes ist ein ganz besonderer Künstler, dem es wie kaum einem anderen gelingt, die Lust zu wecken, mit Stiften und Farben auch die kleinsten verborgenen Details seiner bis ins feinste detaillierten Zeichnungen zu erkunden. 
In Animorphia hat der 24jährige hochtalentierte Künstler von den Philippinen eine ganz eigene Welt und Zeichensprache geschaffen, die dieses Buch von allen anderen Ausmalbüchern abhebt: Seite für Seite eine neue Herausforderung. „ (Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/animorphia_phantastische_tiermotive/9783596036646)

Ich bin mittlerweile ja ein Riesenfan von Ausmalbüchern geworden und bin schon lange um dieses Buch herumgeschlichen! Jetzt musste es einfach mit! Ich finde Das Ausmalbuch alleine schon vom Cover her einen totalen Blickfang!

Die Motive konnten mich direkt von sich überzeugen. Rosanes hat mit viel Liebe zum Detail wirklich tolle Tiermotive erschaffen bei denen es wirklich so viel zu entdecken gibt! Die Tiere bestehen dabei aus vielen einzlenen kleinen Dingen, die dann zusammen das Tier ergeben ohne zu abstrakt zu werden. Ich finde man kann alle Tiere wirklich gut erkennen! Es macht wirklich viel Spaß die einzelnen Seiten zu erkunden denn man weiß gar nicht wo man zuerst hingucken geschweige denn anfangen soll zu malen, einfach weil die Motive wirklich allesamt so schön sind! Ein weiterer Pluspunkt ist die Größe der Zeichnungen, denn so kann man sich an einem Tier auch wirklich lange aufhalten und sich so richtig schön entspannen. Es gibt zudem noch viele sogenannte „Doodle“-Seiten, auf denen man die Motive weitermalen und so der eigenen Kreativität noch mehr Raum geben kann. Ich bin da eigentlich nicht so der große Fan von, mache das aber ab und zu schon mal ganz gerne.

Was ich leider sehr schade fand, war das dünne Papier, aus dem die Seiten gemacht sind. Ich male nämlich sehr gerne mit Filzstiften und Finelinern. Ich habe es kurz ausprobiert, doch davon rate ich bei diesem Buch eher ab, denn sie drücken durch. So hat man immer etwas unschöne Farbkleckse in den Motiven auf der Rückseite! Ich würde beim Malen in diesem Buch Buntstifte empfehlen!

Das weitaus größere Manko, dass ich aber angesichts der schönen Motive bewusst in Kauf genommen habe ist, dass die meisten Motive über zwei Seiten gehen! Das stört mich immer ziemlich, da ich es schwierig finde die kleinen Zeichnungen in der Knickfalte auszumalen. Das führt irgendwie immer zu einem Bruch im fertigen Bild, wenn da so ein weißer Streifen mitten durchs Bild geht.
Dieses Malbuch hat wirklich schöne Motive, mit denen man viele entspannte Malstunden verbringen kann. Allerdings muss man dabei in Kauf nehmen, dass die fertigen Motive durch einen weißen Streifen unterbrochen werden.


Ich vergebe 4 von 5 möglichen Büchern!

   


Mehr Infos zum Buch findet ihr hier!



17. November 2016

Rezension zu „Magische Muster – Das kreative Malbuch inspiriert von moderner Kunst“ von Delphine Badreddine

Entspann mal und mal ;) 

© Random House - Prestel Verlag

Titel: Magische Muster – Das kreative Malbuch inspiriert von moderner Kunst
Autor: Delphine Badreddine
Seiten: 92
Genre: Malbuch
Reihe: Nein

gelesenes Format: Gebunden

„Wilde Kleckse à la Jackson Pollock, geometrische und kinetische Muster frei nach Viktor Vasarely, Spiralen und Wellenmuster wie bei Bridget Riley, optische Täuschungen und Tarnmuster – die Vielfalt der Formen von gegenstandsloser Kunst ist unendlich. Dieses einzigartige Ausmalbuch ist inspiriert von den zahlreichen Mustern moderner und zeitgenössischer Kunst. Während die Formen und Muster vorgegeben sind, sind Sie eingeladen, Stifte oder einen Pinsel zur Hand zu nehmen und die Raster zu individuellen Kunstwerken zu gestalten! Für Erwachsene konzipiert, ist die entspannende Beschäftigung mit diesem Ausmalbuch eine wirkungsvolle Anti-StressÜbung, ideal für Entspannung und Meditation, oder um einfach mal die Gedanken kreisen zu lassen.“ (Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Magische-Muster/Delphine-Badreddine/Prestel/e499119.rhd)

Ich rezensiere heute für euch das Malbuch „Magische Muster – Das kreative Malbuch inspiriert von moderner Kunst“ von Delphine Badreddine! Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal und dem Prestel Verlag  zur Verfügung gestellt! Dafür ein <3- liches Dankeschön!

Ich bin mittlerweile ein bekennender Malbuchfan geworden. Es gibt an manchen Tagen einfach nichts Schöneres für mich, als mich mit einem schönen Hörbuch und einem tollen Malbuch hinzusetzen und einfach ein bisschen zu entspannen.
Bisher hatte ich allerdings meist Tier- oder florale Muster, an denen ich mich versucht habe. Daher war dieses Malbuch hier jetzt mal etwas Neues für mich.

Und ich sag es schon einmal vorab: Mich konnte dieses Malbuch auf voller Länge überzeugen! Warum? Das verrate ich euch jetzt!

Zunächst konnte mich die Optik zu 100% überzeugen! Es wirkt einfach so einladend mit den hellen Farben. Und auch von der Qualität war ich schnell begeistert. Das Buch ist nämlich gebunden und damit sehr stabil. Es besitzt auf der Rückseite noch ein praktisches Gummiband, mit dem man das Buch sicher verschließen kann. So ist es wirklich gut zu transportieren ohne dass die Seiten knicken. Auch die Seiten an sich weisen eine hohe Papierqualität auf und lassen sich wirklich toll bemalen.
Die Seiten sind nur jeweils von einer Seite bedruckt. Das finde ich persönlich sehr praktisch, da man so auch mit Filzstiften oder Finelinern malen kann, ohne dass sich die Farbe auf andere Muster überträgt. Außerdem haben die Muster so eine angenehme Größe und gehen nicht wie bei vielen anderen Malbüchern über die Mittelkante zwischen beiden Seiten.

Kommen wir zum Inhalt des Buches, nämlich den Mustern.
Für mich war es wirklich mal eine echte Abwechslung keine verschlungenen Blumen, Ornamente oder Tiere auszumalen, sondern klare Muster. Von Kreisen über Dreiecke, Vierecke bis hin zu abstrakten Mustern ist wirklich für jedes Malerherz etwas dabei.
Ich konnte beim Malen wirklich gut abschalten und hatte wirklich viel Freude mit dem Buch.


Ein klasse Malbuch für diejenigen, die nicht so auf die blumigen oder tierischen Bilder stehen. Das Buch hat wirklich eine top Qualität und ist sehr empfehlenswert! 

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Büchern! 

    

Mehr Infos findest du hier



10. November 2016

Bloggervorstellung: Lisa von „Buchmagie“


Lisa und ein winziger Teil ihrer Büchersammlung
©
  Lisa Herrmann

Hallo meine Lieben!

Ich möchte euch heute einer meiner Lieblingsbloggerinnen vorstellen: 
Lisa von Buchmagie

Ich LIEBE ihren Blog, weil es bei ihr immer jede Menge zu entdecken gibt und man anhand ihrer Posts einfach merkt, dass Bücher, und vor allem Harry Potter ihre große Leidenschaft sind! Besonders gut gefallen mir ihre Sprüche aus dem Leben einer Büchersüchtigen! Die zaubern mir jedes mal, egal wie schlecht gelaunt ich eigentlich bin, ein Lächeln ins Gesicht! :) 
Außerdem ist Lisa einfach eine super sympathische Bloggerin, die andere immer unterstützt! Ich freue mich immer mit ihr zu schreiben und finde es toll, dass sie sich auch die Zeit nimmt um an Aktionen, wie z.B. meiner Bloggervorstellung teilzunhemen ;) 

Los geht's mit dem Interview!

Für alle, die dich noch nicht kennen, stelle dich doch bitte mit 3 oder vier Sätzen kurz vor!

Lisa: Ich heiße Lisa, bin 27 Jahre alt und habe ein akutes Büchersuchtproblem. Einer der Gründe, warum ich vor knapp zwei Jahren entschlossen habe einen Buchblog zu starten, der mir immer noch sehr, sehr viel Spaß macht. Bei mir findet ihr alles, was mit Büchern zu tun hat: Buchvorstellungen, Texte über besondere Bücher, Alltagssituationen, die wir bücherbegeisterte Menschen nur zu gut kennen und natürlich auch Rezensionen und Lesemonate.



Lisas Buchleben in Zahlen!

1. Über 400… Bücher besitze ich. Ich hab sie noch nie gezählt aber so in etwa kommt es hin :D
2. Zu wenig… Bücherregale besitze ich. Studentenbude= großes, sehr großes Platzproblem
3. 9-10…Bücher schaffen ich so ca. in einem Monat .
4. Zu viele Bücher ziehen im Schnitt jeden Monat neu bei mir ein.
5. Zu viele…Bücher liegen momentan auf meinem Sub. Wenn ich nach der Höhe meines SUBs gefragt werde, sage ich immer so ungefähr ‚Eiffelturm‘ :D
6. 15… Bücher waren die meisten Neuzugänge, die auf einen Schlag bei mir eingezogen sind. Zu meiner Verteidigung: Es war mein Geburtstag und Weltbild hatte Räumungsverkauf ;)
7. Stunden verbringe ich am Tag mit einem Buch in der Hand. 

Kann ich gar nicht genau beantworten, es ist eigentlich immer unterschiedlich. Wenn ich ein gutes Buch lese, verbringe ich schon einmal gerne den ganzen Tag damit, weil ich einfach nicht anders kann, zuletzt bei Fitzek „Das Paket“ :D
8. Viele…Buchreihen stehen in meinen Regalen Ich liebe Buchreihen #potterliebe ;)
9.Viele Buchreihen habe ich davon schon beendet. Kann ich auch gar nicht genau sagen aber es waren auf jeden Fall ebenfalls viele :D
10. 97 Bücher habe ich in diesem Jahr schon verschlungen. Bald knacke ich die 100!



Damit wir dich einfach noch besser kennen lernen :P

Vervollständige bitte folgende Sätze:

1. Wenn ich in eine Buchhandlung gehe…, gehe ich in mein zweites Zuhause

2. Wenn ich ein neues Buch in der Hand halte…, habe immer ein blödes Grinsen im Gesicht

3. Wenn ich höre, dass die Fortsetzung der Reihe erst Ende des nächsten Jahres erscheint…, weine ich meistens :D

4. Bücher faszinieren mich, weil…es die beständigsten, stillsten und weisesten Weggefährten sind, weil ich in meinen Lieblingsbüchern ein Zuhause gefunden habe, weil sie so viel geben, ohne irgendwas zurückzufordern…(diese Liste könnte noch sehr lang werden)

5. Mein absolutes Lieblingsgenre ist… Ich habe eigentlich kein Lieblingsgenre. Ich lese alles, was ich interessant finde.

6. Wenn ich die letzte Seite eines Buches gelesen habe…, fällt es mir meistens sehr schwer in die böse Realität zurückzukehren.

7. Wenn ich sehe, dass eines meiner Lieblingsbücher verfilmt werden soll…, kann ich mich gleichzeitig freuen und skeptisch sein.

8. Wenn ein Buch mich nicht so richtig fesselt…, halte ich meistens trotzdem durch, weil es mich interessiert, ob mich das Buch doch noch fesseln kann.

9. Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen Kino und Lesen…, würde ich erst lesen und dann in die Spätvorstellung gehen 

10. Wenn ich in den Urlaub fahre…, habe ich mehr Bücher mit als Klamotten und Koffer :D



Deine „Meilenstein-Bücher“!

1. Das Buch, mit dem meine Leseleidenschaft begonnen hat: Harry Potter
2. Das spannendste Buch, dass ich je gelesen habe: Ist das die Fitzek Frage? :D Alles von Sebastian Fitzek
3. Das langweiligste Buch, dass ich je gelesen habe: Kassandra (Schullektüre)
4. Das dickste Buch, dass ich je gelesen habe: ‚Es‘ von Stephen King
5. Das Buch dass mich nachhaltig zum Nachdenken angeregt hat: „Splitterfasernackt“ und „Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“ von Lilly Lindner 
6. Dein Lieblingsbuch aus deinem Lieblingsgenre: Ich hab ja kein Lieblingsgenre aber mein Lieblingsbuch oder besser gesagt meine Lieblingsreihe wird immer ‚Harry Potter‘ sein.



Lisa, gibt es noch etwas dass du meinen Lesern über dich erzählen/loswerden möchtest?

Lisa:Lest so viel ihr könnt! 


Ich glaube jetzt habt ihr schon mal einen guten Eindruck bekommen, wer hinter dem tollen Blog „Buchmagie“ steckt. 
Besucht Lisa doch mal auf ihrer FB Seite und auf ihrem Blog! 

https://www.facebook.com/buchmagie88/?fref=ts

http://buchmagie88.blogspot.de/


6. November 2016

Rezension zu „Cyberworld 3.0: Evil Intentions“ von Nadine Erdmann

Dieses Mal ist es kein Spiel...

© greenlightpress

Titel: Cyberworld 3.0: Evil Intentions
Autorin: Nadine Erdmann
Seiten: ca. 264
Genre: Sci-Fi, Jugend
Reihe: Ja (Bd. 3)

gelesenes Format: E-Book

Vielen lieben Dank an Nadine Erdmann, Greenlightpress und Lovelybooks!
„Nach den turbulenten Sommerferien hat der Alltag Jamie, Jemma, Zack, Ned und Will wieder und Schule, Freunde und Familie halten die fünf in Trab: Jamie meistert die Schule ohne Rollstuhl, Zacks Eltern sind aus New York zu Besuch und Ned hat sich dazu überreden lassen, mit den anderen zur Schule zu gehen – trotz Heidenangst, jemand könnte sein Geheimnis herausfinden. Aber immerhin ist da ja Charlie, Jemmas beste Freundin, die Gefühle in ihm weckt, die er in seinem neuen Biokörper nicht so recht einordnen kann.
Eigentlich wäre all das schon Trubel genug, aber das Schicksal hält noch mehr für die fünf bereit. Doch diesmal stellt es die Freunde in keinem CyberGame auf die Probe. Es prüft sie eiskalt in der Wirklichkeit …“ (Quelle: http://www.nadineerdmann.de/cyberworld3)  

Ich bin ja, wie ihr vielleicht schon wisst, mittlerweile ein sehr großer Fan der Cyberworld- Reihe von Nadine Erdmann und kann es immer kaum erwarten, bis endlich der nächste Band erscheint. Jetzt hatte das Warten endlich ein Ende und ich durfte in Band 3 wieder in eine spannende Geschichte abtauchen und alte Freunde wiedertreffen.
Schon ab der ersten Seite hat es sich angefühlt wie nach Hause zu kommen. <3 Es tat mir wirklich richtig gut, den alten Charaktere mit ihren ganz individuellen Charakterzügen wieder zu begegnen. Von den Grundzügen und der Individualität haben sich die Figuren zum Glück nicht verändert! Sie haben alle nach wie vor mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen, leben aber trotzdem ihr Leben und  nehmen vieles mit Humor.
Jamie und Zack habe ich von der ersten Sekunde an wieder in mein Herz geschlossen! Ich liebe die beiden einfach! Sie sind soo toll! <3
Was mir besonders gut gefällt, ist dass Jamie im Laufe der Geschichte  eine wichtige Rolle einnimmt, und man viele neue spannende Seiten an ihm entdeckt!
Und auch über Ned habe ich mich gefreut, denn auch er konnte meine Sympathien bereits in Band 2 für sich gewinnen. Auch Jemma und Will sind wieder mit von der Partie, spielen in diesem Band aber eine eher kleine Rolle.
Man lernt außerdem eine neue Figur besser kennen, der man aber bereits in Band 1 kurz begegnet ist. Und zwar Jemmas bester Freundin Charlie, die neuen frische Wind in die Charaktere bringt!
Ich fand Charlie direkt richtig sympathisch. Sie hat so eine quirlige und lebensfrohe Art, ist sehr fürsorglich und auf der anderen Seite auch wieder total schlagfertig. Die Kombination von Eigenschaften fand ich wirklich super und sie ergänzt die Freunde wirklich gut!

Wie auch in den vorherigen Bänden zeigen die Freunde dem Leser durch ihre Interaktionen untereinander ganz deutlich, was wirklich wichtig ist im Leben: Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt, auch in schwierigen Situationen.
Denn die gab es in diesem Band wieder zuhauf, auch wenn dieses Mal kein Cybergame auf den Leser gewartet hat. Das war aber auch gar nicht nötig, denn in der Realität passierte genug Action!
Nadine Erdmann hat es auch in Band 3 wieder durch ihren hervorragenden Schreibstil geschafft, mich von Anfang an in die Geschichte hineinzuziehen und erst nach der letzten Seite wieder gehen zu lassen. Es gab super viele spannende Stellen im Buch, die mich in Atem gehalten haben und wo ich richtig mit den Freunden mit gefiebert habe. Dann gab es wieder andere Situationen, an denen ich schmunzeln musste und an denen mir so richtig das Herz aufging. Die Balance zwischen beidem ist der Autorin wirklich gut gelungen!


Ich LIEBE diese Reihe einfach! Denn sie steckt voller Spannung, Action und einer einmalig genialen Figurenkonstellation! Man kann von den Freunden wirklich viel für sein eigenes Leben mitnehmen! <3

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Büchern!

    

Mehr Infos zum Buch findest du hier!


Hier entlang geht es zu meiner Rezi von Band 1 und auch Band 2 :)

4. November 2016

Meine Neuzugänge 10.2016

   Meine Neuzugänge


Hallo meine Lieben :) 
Der Herbst ist endlich da und das heißt: LESEZEIT! 
Zumindest theoretisch. Wenn da der ganze Unikram nicht wäre :D Es sind bei mir im Oktober trotzdem ein paar neue Bücher eingezogen, auf die ich mich schon sehr freue! Ich hoffe ich komme jetzt im November dazu sie zu lesen. 
Insgesamt sind 7 Bücher neu bei mir eingezogen! 


 Mein Sub ist dadurch zwar wieder gewachsen, aber da es in diesem Monat vor allem tolle Reziexemplare sind werden sie auch alle schnell gelesen :) 
Am meisten freue ich mich auf "My dear Sherlock- Nichts ist wie es scheint". Ich habe Band 1 zwar nicht gelesen, aber ich denke, dass ich auch so gut mit dem Buch zurecht kommen werde!


Da es diesen Monat nicht ganz so viele Neuzugänge sind stelle ich euch meine neuen Schätze jetzt mal wieder etwas detaillierter vor! :) 


1. Ana Alonso, Javier Pelegrín: Vision (Band 1) 
(Taschenbuch, deutsch, Arena Verlag )

© Arena Verlag

Inhaltsangabe:
Als Alex nach einer Party der geheimnisvollen Jana folgt, trifft er damit eine Entscheidung, die sein Leben verändert: Noch in derselben Nacht sticht Janas Bruder ihm ein Tattoo, von dem es heißt, es habe magische Fähigkeiten. Von nun an kann Alex Janas Empfindungen spüren, wann immer sie in seiner Nähe ist. Doch wenn er versucht, sie zu berühren, verbrennt ihn ein alles verzehrendes Feuer. Denn Jana ist kein gewöhnliches Mädchen. Und in ihrer Welt wäre die Liebe zu Alex unverzeihlich. (Quelle: http://www.arena-verlag.de/artikel/vision-978-3-401-50508-4)

Kurzmeinung: Auf diese Reihe bin ich wirklich sehr gespannt, da ich sie eher durch Zufall entdeckt habe! Ich finde die Cover total schön und hoffe nun, dass mich auch die Geschichte überzeugen kann!





-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Ana Alonso, Javier Pelegrín: Illusion (Band 2)
(Taschenbuch, deutsch, Arena Verlag )

© Arena Verlag
Inhaltsangabe:
Vieles hat sich verändert, seit Erik in der heiligen Höhle gestorben ist. Die Magie ist nicht mehr nur den Medu vorbehalten, sondern nun auch den Menschen frei zugänglich. Auf den Spuren eines Verräters hält Jana sich in Venedig auf, wo sie sich schon bald in einem verwirrenden Netz aus Täuschungen und Betrug gefangen sieht und abwägen muss zwischen ihren ehrgeizigen Zielen und ihrer Liebe zu Alex. (Quelle: http://www.arena-verlag.de/artikel/illusion-978-3-401-50509-1)

Kurzmeinung: Erstmal muss Band 1 gelesen werden ;) Und wenn der mir gut gefällt, dann lese ich denke ich Band 2 und 3 auch ganz schnell hinterher! Ich freue mich auf jeden Fall drauf! 







-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3. Ana Alonso, Javier Pelegrín: Emotion (Band 3)
(Taschenbuch, deutsch, Arena Verlag )

© Arena Verlag
Inhaltsangabe:
Nachdem Jana und Alex das Buch der Schöpfung gelesen haben, sind die Grenzen des Totenreichs verschoben und die Zahl derjenigen, die versuchen, den Lebenden die Magie zu entreißen, steigt. Einzig Jana und Alex könnten die entfesselten Kräfte jetzt noch aufhalten. Doch dafür müssen sie sich erneut trennen – ohne zu wissen, ob sie sich je wiedersehen werden.(Quelle: http://www.arena-verlag.de/artikel/emotion-978-3-401-50510-7)

Kurzmeinung: Erstmal muss Band 1 gelesen werden ;) Und wenn der mir gut gefällt, dann lese ich denke ich Band 2 und 3 auch ganz schnell hinterher! Ich freue mich auf jeden Fall drauf! 








-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Lori Nelson Spielman: Und nebenan warten die Sterne 
(Paperback, deutsch, Fischer Verlage)

Inhaltsangabe:
© FISCHER KRÜGER
Als Annie erfährt, dass ihre Schwester Kristen bei einem Zugunglück gestorben ist, bricht eine Welt für sie zusammen. Sie sollten beide in diesem Zug sein – auf dem Weg zur Uni. Annie fühlt sich schuldig am Tod ihrer Schwester. Sie sucht Trost bei ihrer Mutter Erika, doch diese flüchtet sich in ihre Arbeit. Annie begreift nicht, was mit ihrer liebevollen Mutter passiert ist, die für jedes Tief einen Rat wusste, deren Lachen so ansteckend war und deren Liebe die Familie zusammenhielt.
Erika weiß nicht wohin mit ihrer Trauer um Kristen, möchte aber vor Annie keine Schwäche zeigen – bis diese plötzlich verschwindet. In ihrer Verzweiflung denkt sie immer wieder an eine Lebensweisheit ihrer Mutter „Verwechsle niemals das, was wichtig ist, mit dem, was wirklich zählt“. Erika wird klar: Sie muss Annie finden! Sonst verliert sie auch noch ihre zweite Tochter. Sonst verliert sie vielleicht alles. (Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/und_nebenan_warten_die_sterne/9783810524713)

Kurzmeinung: Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, denn ich mag die vorherigen Bücher von Lori Nelson Spielman sehr gerne! Ich finde ihren Schreibstil und die emotionalen Geschichten wirklich schön! 


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. Gesa Schwartz: Herz aus Nacht und Scherben
(HC, deutsch, cbt Verlag )
© Random House- cbt Verlag

Inhaltsangabe:
In Venedig gerät die siebzehnjährige Milou in die Welt der Scherben: das Reich der verlorenen Gedanken, der zerschlagenen Träume, der unvollendeten Geschichten und vergessenen Wünsche. Auf der Suche nach spurlos im Nebel verschwundenen Menschen verliebt sie sich in den mysteriösen Rabenwandler Nív, doch sie weiß: Seine Welt ist nicht für sie bestimmt. Und mit jedem Augenblick zieht das Reich der Scherben sein Netz enger. (Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Herz-aus-Nacht-und-Scherben/Gesa-Schwartz/cbt/e494518.rhd)

Kurzmeinung: Bei diesem Buch hat mich das Cover vom ersten Augenblick an verzaubert! Und auch die Geschichte klingt vielversprechend. Ich bin sehr neugierig, wie die Welt der Scherben wohl aussieht!





-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

6. Heather Petty: My dear Sherlock - Nichts ist wie es scheint (Band 2)
(HC, deutsch, cbj Verlag )

© Random House- cbj Verlag
Inhaltsangabe:
Sherlock und Mori haben ihren ersten Fall gelöst, doch was erst als Spiel gedacht war, wurde zu einer ernsten und für Mori sehr persönlichen Angelegenheit. Nun erhält Mori anonyme Drohbriefe und die Liste möglicher Verdächtiger ist lang. Jemand hat Mori zur Zielscheibe gemacht, es scheint nur eine Frage der Zeit, bevor die Katastrophe hereinbricht. Fest steht aber auch, dass Mori alles tun wird, um der Gerechtigkeit Genüge zu tun. Und niemand – nicht einmal Sherlock – wird sie davon abhalten können. (Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/My-Dear-Sherlock-Nichts-ist,-wie-es-scheint/Heather-Petty/cbj/e484825.rhd)

Kurzmeinung: Ich bin echt ein großer Sherlock Holmes Fan und habe mich tierisch gefreut, als ich dieses Buch entdeckt habe. Ich erhoffe mir hier wirklich eine tolle Holmes-Adaption mit einer spannenden Geschichte in alter Holmes Manier!




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

7. Susanne Gerdom: Haus der tausend Spiegel
(Broschiert, deutsch,cbt Verlag  )

© Random House- cbt Verlag
Inhaltsangabe:
Die junge Hexe Annik steht vor einem Rätsel, das über ihr ganzes Leben entscheiden wird: Sie hat den Auftrag, das Geheimnis um die Familie van Leuwen zu lüften. Doch kaum ist sie auf dem majestätischen Anwesen angekommen, machen ihr die Bewohner, Gabriel und Daniel, eindeutige Avancen. Und Annik macht eine finstere Entdeckung nach der nächsten. Ist hier tatsächlich ein mächtiger Spiegelzauber am Werk, gewirkt von einer bösen Hexe? Die sich die Seele und Liebe der van Leuwens auf ewig sichern will? Kann Annik sie besiegen? Denn langsam aber sicher verliebt sie sich, und das Ende ist vollkommen ungewiss ... (Quelle: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Haus-der-tausend-Spiegel/Susanne-Gerdom/cbt/e484689.rhd#info)

Kurzmeinung: Und wieder so ein Buch mit einem grandiosen Cover! Ja ich LIEBE tolle Cover! In diesem Buch wird es wohl auch etwas mystischer zugehen, was mir momentan wirklich gut gefällt! Das wird auf jeden Fall eins meiner nächsten Bücher das ich lese!



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Ich bin gespannt, was ihr zu meinen Neuzugängen sagt! Welche davon kennt ihr schon? Welche sollte ich unbedingt ganz schnell lesen? 
 Wie immer freue ich mich sehr über eure Kommentare!