30. November 2016

Mein Lesemonat November

Mein Lesemonat 


Hallo meine Lieben!
Die Jahresuhr dreht sich weiter und schon steht Weihnachten bald wieder vor der Tür! Kaum zu glauben wie schnell das so gehen kann. Diesen Monat habe ich mal wieder ein bisschen mehr gelesen. Die Monate zuvor war es aber auch wirklich sehr mau gewesen. Im Vergleich dazu ist mein November wirklich eine Steigerung! Ich habe es geschafft 4 Bücher zu lesen! 
Die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten :) 

Insgesamt gelesene Seiten diesen Monat: 1144 

Dann starten wir jetzt mit meinem Lesemonat November! 




1.     Nadine Erdmann: Cyberworld 3.0: Evil Intentions
(E-Book, deutsch, greenlightpress )

© greenlightpress
Inhaltsangabe:
„Nach den turbulenten Sommerferien hat der Alltag Jamie, Jemma, Zack, Ned und Will wieder und Schule, Freunde und Familie halten die fünf in Trab: Jamie meistert die Schule ohne Rollstuhl, Zacks Eltern sind aus New York zu Besuch und Ned hat sich dazu überreden lassen, mit den anderen zur Schule zu gehen – trotz Heidenangst, jemand könnte sein Geheimnis herausfinden. Aber immerhin ist da ja Charlie, Jemmas beste Freundin, die Gefühle in ihm weckt, die er in seinem neuen Biokörper nicht so recht einordnen kann.
Eigentlich wäre all das schon Trubel genug, aber das Schicksal hält noch mehr für die fünf bereit. Doch diesmal stellt es die Freunde in keinem CyberGame auf die Probe. Es prüft sie eiskalt in der Wirklichkeit …“ (Quelle: http://www.nadineerdmann.de/cyberworld3)  

Seitenanzahl: 264

Kurze Meinung: 
Ich LIEBE diese Reihe einfach! Denn sie steckt voller Spannung, Action und einer einmalig genialen Figurenkonstellation! Man kann von den Freunden wirklich viel für sein eigenes Leben mitnehmen! <3

Hier geht es zu meiner Rezi!


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2.     Heather Petty: My Dear Sherlock - Nichts ist wie es scheint
(HC, deutsch, cbj Verlag)

© Random House - cbj Verlag
Inhaltsangabe:
„Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache. Sherlock und Mori haben ihren ersten Fall gelöst, doch was erst als Spiel gedacht war, wurde zu einer ernsten und für Mori sehr persönlichen Angelegenheit. Nun erhält Mori anonyme Drohbriefe und die Liste möglicher Verdächtiger ist lang. Jemand hat Mori zur Zielscheibe gemacht, es scheint nur eine Frage der Zeit, bevor die Katastrophe hereinbricht. Fest steht aber auch, dass Mori alles tun wird, um der Gerechtigkeit Genüge zu tun. Und niemand – nicht einmal Sherlock – wird sie davon abhalten können.“ (Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/My-Dear-Sherlock-Nichts-ist,-wie-es-scheint/Heather-Petty/cbj/e484825.rhd)

Seitenanzahl: 336

Kurze Meinung: 
Ein solider 2. Band einer Reihe, für den man Band 1 aber definitiv vorher gelesen haben muss! Ansonsten wird es schwierig, die Handlungen und Zusammenhänge zu verstehen! Leider hatte ich diese Verständnisprobleme auch bei den aktuellen Ereignissen in der Geschichte, was es für mich schwierig gemacht hat, der Story zu folgen. Mir gefallen aber die Charaktere, die Spannung und der Schreibstil!

Hier geht es zu meiner Rezi!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3.     Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz
(HC, deutsch, Loewe Verlag)

© Loewe Verlag
Inhaltsangabe:
"Die berührende Geschichte Der kleine Prinz wird in dieser einfühlsamen Neuübersetzung von Susan Niessen denjenigen nähergebracht, an die sich Autor Antoine de Saint-Exupéry ausdrücklich richtete: den Kindern. Durch die kindgerechte Sprache eignet sich diese Ausgabe besonders zum Vorlesen für die ganze Familie." (Quelle: http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/der_kleine_prinz-7573/)

Seitenanzahl: 128

Kurze Meinung:
Dieses Buch ist für mich ein echter Klassiker! Sowohl auf deutsch als auch in der Originalsprache. Ich bin jedes Mal wieder von den Weisheiten des kleinen Prinzen gerührt. Es ist so wunderbar einfach mal die Perspektive zu wechseln und die Welt und die Sterne mit anderen Augen zu betrachten. Aus diesem Buch kann man so unglaublich viele Weisheiten für sein eigenes Leben ziehen! 


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4.     Susanne Gerdom: Haus der tausend Spiegel
(Broschiert, deutsch, cbt Verlag)

© Random House - cbt Verlag
Inhaltsangabe:


„Die junge Hexe Annik steht vor einem Rätsel, das über ihr ganzes Leben entscheiden wird: Sie hat den Auftrag, das Geheimnis um die Familie van Leuwen zu lüften. Doch kaum ist sie auf dem majestätischen Anwesen angekommen, machen ihr die Bewohner, Gabriel und Daniel, eindeutige Avancen. Und Annik macht eine finstere Entdeckung nach der nächsten. Ist hier tatsächlich ein mächtiger Spiegelzauber am Werk, gewirkt von einer bösen Hexe? Die sich die Seele und Liebe der van Leuwens auf ewig sichern will? Kann Annik sie besiegen? Denn langsam aber sicher verliebt sie sich, und das Ende ist vollkommen ungewiss ...“ (Quelle: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Haus-der-tausend-Spiegel/Susanne-Gerdom/cbt/e484689.rhd)

Seitenanzahl: 416

Kurze Meinung:
Eine absolut phantastische Märchenadaption mit viel Mystik, Spannung, einem Hauch Romantik und einer Menge Magie! Ich habe hier wirklich so gar nichts zu meckern. Ein richtig tolles Buch!


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In diesem Monat haben mir eigentlich bis auf My Dear Sherlock alle Bücher wirklich richtig gut gefallen! Da ist es gar nicht so leicht mein Highlight zu wählen. Lange habe ich überlegt, mich dann aber jetzt doch für eins entschieden!

Mein Highlight diesen Monat: 
Haus der tausend Spiegel <3



Welche Bücher habt ihr im November gelesen? 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen