29. Oktober 2016

Rezension zum Hörbuch „To all the boys I’ve loved before“ von Jenny Han

Eine zuckersüße Geschichte mitten aus dem Leben

© cbj Audio

Titel: To all the boys I've loved before
Autor: Jenny Han

Format: Hörbuch
6CD, Laufzeit: 7h 22 min
Sprecher:  Leonie Landa
Genre: Jugend, Liebe
Reihe: Ja (Band 1)


„Lara Jeans Liebesleben war bisher eher unspektakulär – um nicht zu sagen: Sie hatte keines. Unsterblich verliebt war sie zwar schon oft, z. B. in den Freund ihrer großen Schwester. Doch sie traut sich nicht, sich jemandem anzuvertrauen. Ihre Gefühle fasst sie in Liebesbriefe, die sie in ihrer geliebten Hutschachtel versteckt. Niemand kennt ihr Geheimnis, bis zu dem Tag, als auf mysteriöse Weise alle fünf Briefe zu ihren Empfängern gelangen und Lara Jeans bisher rein imaginäres Liebesleben außer Kontrolle gerät.“ (Quelle: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-Download/To-all-the-boys-Ive-loved-before/Jenny-Han/cbj-audio/e509076.rhd)

Heute gibt es mal wieder was auf die Ohren für euch! Ich rezensiere heute das Hörbuch  „To all the boys I’ve loved before“ von Jenny Han für euch! Dieses Hörbuch wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal und cbj Audio zur Verfügung gestellt! Dafür ein <3- liches Dankeschön!

Das Buch „To all the boys I’ve loved before“ ist in verschiedenen Büchergruppen immer mal wieder aufgetaucht und auch viele positive Stimme waren darüber zu hören. Ich habe mir dieses Buch also auch mal angesehen, konnte mir aber unter der Story nicht so wirklich etwas vorstellen. Ich war also unvoreingenommen und neugierig und habe mich dann für das Hörbuch entschieden, einfach weil ich mal wieder vom Alltag entspannen, eine schöne Geschichte hören und ein bisschen malen wollte. Das habe ich dann auch gemacht :D

Und ich habe mich von der ersten CD an in die Geschichte verliebt <3. Es geht um Lara Jean, ein ganz normales Mädchen im Teeniealter, die damals jeweils einen Brief an einen Jungen geschrieben hat, in den sie mal verliebt war. Sie hat sie jedoch nie abgeschickt. Durch einen dummen Zufall werden diese Briefe nun doch abgeschickt und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Wir begleiten auf 6 CDs mit einer Laufzeit von ca. 442 Minuten Lara Jean in ihrem Alltag, in dem sie jetzt mit den Jungs aus ihren Briefen konfrontiert wird. Ihr gesamtes Leben beginnt zu einer Achterbahnfahrt zu werden, und wir sind ganz nah mit dabei! Ich fand alleine schon diese Idee toll, weil sie nicht so künstlich konstruiert, sondern eher wie mitten aus dem Leben klingt. Ich konnte wirklich jede Minute entspannt zuhören und war stets gespannt wie die Geschichte weitergehen würde.
Ich fand es dabei wirklich zauberhaft, dass ich mich die ganze Zeit so nah am Geschehen gefühlt habe. Lara Jean war wirklich total sympathisch und auch echt authentisch, sodass ich mich wirklich mehrfach in ihr wiedererkannt habe. Mehr als einmal dachte ich an meine Schulzeit und meine Schwärmereien zurück und musste wirklich oft über den Verlauf der Geschichte schmunzeln, weil sie so lebensnah geschrieben ist.

Gelesen wird dieses Hörbuch von Leonie Landa. Ich kannte sie als Sprecherin bisher noch nicht, doch jetzt nach dem Hören kann ich sagen, dass ich sie wirklich gut finde. Ich konnte ihrer sehr angenehmen Stimme gut folgen. Landas Stimme klang jung und war für die Ich-, und damit Lara Jeans Perspektive, genau die richtige Stimme. Sie hat alle Situationen so emotional rübergebracht und konnte mich damit als Hörer von der ersten Minute an mit in die Geschichte nehmen.

Ein wirklich zuckersüßes Hörbuch über ein Mädchen, dessen Leben eigentlich normal ist, bis ein paar Briefe die Vergangenheit wieder in die Gegenwart holen. Dieses Hörbuch empfehle ich jedem, der gerne eine humorvolle und emotionale Geschichte mitten aus dem Leben hören möchte! Mich konnte die Geschichte wirklich völlig begeistern!

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Hörbüchern!


    

Mehr Infos und eine Hörprobe findest du hier!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen