8. April 2017

Rezension zu „Schnelle Kuchen!“ von Luise Lilienthal (Hrsg.)

Eine super Hilfe in der Not, oder auch mal so für zwischendurch ;)

© Random House - Bassermann Verlag

Titel: Schnelle Kuchen
Autor: Luise Lilienthal (Hrsg.)
Seiten: 96
Genre: Kochen
Reihe: Nein

gelesenes Format: HC

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal und dem Bassermann Verlag zur Verfügung gestellt! Dafür ein <3- liches Dankeschön!

„Hilfe! Besuch hat sich spontan angesagt, aber auf die Kaffeetafel soll nichts Gekauftes kommen, sondern nur Selbstgebackenes. Keine Panik. Dieses Backbuch mit seinen über 30 abwechslungsreichen Rezepten wird Ihnen zur Seite stehen, denn hier heißt das Motto: möglichst schnell und einfach. Ob Sie rasch einen Gugelhupf zaubern möchten, Ihre Gäste mit Fruchttörtchen verwöhnen oder sie mit kleinem Trendgebäck - von Cakepops über Mini-Muffins bis hin zu den leckeren Mug Cakes - überraschen möchten, diese Wunderbacktüte lässt keine Wünsche offen.“ (Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Schnelle-Kuchen/Luise-Lilienthal/Bassermann/e476743.rhd)

Heute gibt es mal wieder eine etwas andere Buch-Rezension von mir. Und zwar habe ich für euch dieses Mal ein Backbuch näher unter die Lupe genommen. Ich backe zwischendurch sehr gerne, aber meistens fehlt mir im Alltag dann doch die Zeit dafür.
Da war dieses Buch mit den Rezepten mit maximal 30 Minuten Zubereitungszeit natürlich genau das richtige für mich.
Das Buch ist sowohl vom Cover als auch von der Innengestaltung wirklich schön aufgemacht. Die Zutaten stehen bei jedem Rezept gut geordnet und sehr übersichtlich am Rand, sodass man direkt auf den ersten Blick sehen kann, was benötigt wird. Die Beschreibung der einzelnen Arbeitsschritte ist bei allen Rezepten auch wirklich gut gelungen. Ich wusste immer, was ich als nächstes zu tun hatte und dank der wunderschönen Bilder, die es zu jedem Kuchen gab, wusste ich auch wie mein Werk am Ende ungefähr aussehen sollte.
Ich habe mich an einem Schokoladen-Tassen Kuchen, einem Buttermilchkuchen und an einem Birnenkuchen versucht. Die angegebene Zubereitungszeit hat jeweils gut gepasst und auch von den Zutaten her hatte ich alles zuhause. Das ist auch etwas, worauf ich bei Koch- und Backbüchern immer großen Wert lege. Denn für mich müssen die Rezepte einfach und gut verständlich sein und nicht allzu exotische Zutaten enthalten. Ich brauche da einfach gute und nennen wir es „bodenständige“ Rezepte.
Geschmacklich waren die Kuchen unterschiedlich, aber da sind Geschmäcker ja auch bekanntlich verschieden. Am besten hat mir persönlich von den Versuchskuchen der Birnenkuchen geschmeckt, denn er war schön fruchtig und gleichzeitig knusprig.

Ein wirklich tolles Backbuch mit einfachen Rezepten, die wie versprochen wirklich schnell gehen und dessen Zutaten man großteils auch spontan zuhause hat! Ich empfehle dieses Buch auch allen Backfans, aber vor allem auch denjenigen, die noch keine Backfans sind, weil sie nicht gerne lange in der Küche stehen. Denn diese Kuchen gehen wirklich fix und schmecken echt gut!

Ich vergebe deshalb 5 von 5 möglichen Büchern!


    


Mehr Infos zum Buch findest du hier!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen