1. September 2016

Rezension zu „Cyberworld 2.0: House of Nightmares“ von Nadine Erdmann


Traut ihr euch ins House of Nightmares? 

© greenlightpress

Titel: Cyberworld 1.0: Mind Ripper
Autorin: Nadine Erdmann
Seiten: ca. 333
Genre: Sci-Fi, Jugend
Reihe: Ja (Bd. 2)

gelesenes Format: E-Book


Vielen lieben Dank an Nadine Erdmann, Greenlightpress und Lovelybooks!
„Um Neds Geheimnis zu wahren und seinem Sohn den Medienwirbel zu ersparen, plant Edward Dunnington die bahnbrechende Erfindung der Bioroboter mit Hilfe eines einflussreichen Geschäftspartners der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aber kann man Angus McLean wirklich trauen? Warum wacht der alte Lord plötzlich nicht mehr auf? Sein Körper scheint unversehrt, sein Bewusstsein ist jedoch verschwunden …
In der Einsamkeit der schottischen Highlands müssen Jemma, Jamie, Zack, Ned und Will nicht nur der verschrobenen Adelsfamilie auf den Zahn fühlen. Um herauszufinden, was passiert ist, wagen sie sich auch ins 'House of Nightmares' – und dort wartet das Böse, heimtückisch und grausam … Besonders, wenn man sich nicht an die Spielregeln hält …“ (Quelle: http://www.nadineerdmann.de/cyberworld2)

Nachdem ich ja bereits Band 1 innerhalb kürzester Zeit förmlich weggesuchtet habe war mir klar, dass ich diese Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen muss! Band 1 hat mir nämlich total gut gefallen. Die Story, die Charaktere, die Spannung und die Action waren einfach super.

Ich hatte also bei Band 2 schon meine Ansprüche nach oben geschraubt und war wirklich gespannt, ob Band 2 so gut sein würde wie der Erste.
Und ich muss sagen: Meine Erwartungen wurden übertroffen! Ich fand Band 2 sogar noch besser!

Wir treffen in Band 2 auf die altbekannten Charaktere Jemma, Jamie, Zack, Ned und Will. In diesem Band liegt der Fokus mehr auf Ned, was mit total gut gefallen hat, da ich im ersten Buch nicht ganz so viel mit ihm anfangen konnte. Doch jetzt hat er mich auch von Anfang an von seinen Sympathien überzeugen können. Zack und Jamie sind wie immer einfach toll! <3 Ich liebe die beiden Jungs einfach! Gäbe es sie im realen Leben, würde ich sie wirklich gerne mal kennen lernen.

Ich muss echt sagen, dass ich selten Bücher mit einer so tollen Figurenkonstellation gelesen habe. Wie alle miteinander interagieren, sich gegenseitig unterstützen und für einander da sind ist wirklich herausragend. Jeder einzelne von ihnen besitzt einen ganz individuellen, liebevoll gestalteten und einfach liebenswerten Charakter mit Ecken und Kanten, wodurch alle sehr authentisch wirken. Ich liebe sie alle, und das lässt mich nur so über die Seiten fliegen.

Das Buch ist wie auf der Vorgänger schon echt klasse von Schreibstil her. Schön locker und angenehm. Und es passiert einfach so viel in dem Buch, dass man einfach immer weiter lesen möchte.

Wie auch schon in Band 1 gibt es wieder ein interaktives Rollenspiel, in dem die Jugendlichen eine verschollene Person finden müssen. Dieses Mal handelt es sich bei dem Spiel um 'House of Nightmares'. Wie der Name schon sagt ist dieses Spiel sehr düster und gespenstisch. Ich finde, dass diese Stimmung im Buch wirklich super rüberkommt! Es gibt immer wieder neue Herausforderungen, denen sich die Freunde stellen, und Entscheidungen, die sie treffen müssen. Ich habe bis zur letzten Seite mitgefiebert, ob sie es wohl schaffen werden den alten Lord im Spiel zu finden und ihn zu befreien.

Insgesamt hat mir bei diesem Buch die Mischung und Verflechtung von der Realität und dem Rollenspiel wieder sehr gut gefallen. Es war alles sehr ausgewogen und von Vorne bis hinten gut durchdacht. Das Ende hat mir bei diesem Buch auch besonders gut gefallen, weil es noch einmal besonders viel Action und eine Wendung gab, mit der ich so nicht gerechnet hätte.

Wie auch schon der Vorgänger ist 'Cyberworld 2.0 House of Nightmares' ein wirklich hammermäßiges Buch! Die Charaktere sind so wunderbar und die Story ist so voller Action und Spannung, dass es mich zu 100% überzeugen konnte! 

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Büchern!

    


Mehr Infos zum Buch findest du hier!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen