26. Februar 2018

Fantasywoche 2018 - Protagonisten- Vorstellung aus "In Between. Das Geheimnis der Königreiche" von Kathrin Wandres


© Impress Carlsen Verlag
„Mein Zuhause liegt in einer Siedlung im Land Benoth, das sich zwischen zwei mächtigen Königreichen befindet. Hohe Mauern trennen unsere Siedlung von dem, was draußen ist – den Ausgestoßenen. Die Dorfbewohner sind froh, dass sie diese Mauern haben, denn sie sollen uns beschützen. In meinen Augen tun sie aber vor allem eins:  Sie sperren mich ein und  nehmen mir die Luft zum atmen. Deshalb sind die dunklen Wälder mein eigentliches Zuhause. Sie sind gefährlich, doch in ihnen fühle ich mich frei. Seit ich denken kann, und dass ist mit meinen siebzehn Jahren schon eine ganze Weile, ziehe ich die Pflanzen und Tiere den Menschen vor. Im Wald ist es ruhig, sodass ich meinen Herzschlag, und den des Waldes im Einklang schlagen hören kann. Hier bin ich frei und kann laufen, soweit mich meine Beine tragen. Meine Gabe, drohende Gefahr in Form von Kälte körperlich zu spüren, ist mir hier recht nützlich. Doch leider kann sie mich nicht vor jedem Unheil bewahren…“ 
- Der Klappentext zu „In Between. Das Geheimnis der Königreiche“ aus Keylahs Sicht


Hallo,
eigentlich soll mich Sabrina ja heute im Rahmen der Fantasywoche 2018 vorstellen, doch ich habe ihr den Vorschlag gemacht, ob es nicht besser wäre, wenn ich mich einfach selbst vorstelle, denn dazu kenne ich mich ja einfach am besten.

Also, ich bin Keylah, die Hauptfigur aus der Geschichte „In Between. Das Geheimnis der Königreiche“ aus der Feder von Kathrin Wandres.
Damit ihr euch so grob vorstellen könnt wie ich aussehe: ich bin recht schlank, was vermutlich durch meine vielen Waldspaziergänge kommt und durchschnittlich groß, was beim Klettern auf Bäume auch nicht unbedingt schlecht ist. Aus Mode mache mir nichts und kleide mich lieber unauffällig, wegen der Tarnung.
So ähnlich würde ich vermutlich aussehen
Vom Charakter her würden mich andere Menschen denke ich als ein sehr selbstbewusstes und selbstständiges Mädchen beschreiben, die nicht mit dem Strom schwimmt, die vieles hinterfragt und die einfach anders ist. Ich glaube, damit bin ich schon ganz gut getroffen. Denn es war eigentlich schon seit meiner Kindheit so, dass ich durch meine Gabe nicht so wie alle anderen Kinder gewesen bin, und das auch deutlich gespürt habe. Ich habe schon immer weniger Angst als die Anderen gehabt und war stets vorne mit dabei, wenn es um ein neues Abenteuer ging.
Mit der Zeit änderte sich meine Beziehung zu den Menschen dann ein wenig. Ich habe den Wald mit seiner Stille und Freiheit schätzen gelernt und gehe nun den meisten Menschen lieber aus dem Weg und bin gerne für mich alleine im Wald. Hier bin ich zwar nicht immer sicher, aber wenigstens bin ich frei. Und wenn es doch mal brenzlig wird, so weiß ich mich schon gut zu verteidigen. Denn eins steht für mich fest: Aufgeben kommt für mich niemals in Frage, egal, worum es geht.  Egal wie aussichts- und hoffnungslos eine Situation sein mag, es wird immer irgendeinen Weg geben.
In der letzten Zeit denke ich komischerweise immer öfters an dieses Motto. Und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass es in den letzten Tagen immer kälter in mir geworden ist. Und Kälte bedeutet für mich vor allem eins: Gefahr ...


#Fanatsywoche2018 #ProtagonistenVorstellung #InBetween #ImpressCarlsen #KathrinWandres 

Na, seid ihr neugierig auf Keylah und ihre Geschichte? Dann schaut doch mal hier auf der Fb-Seite der Autorin Kathrin Wandres vorbei! 

Und verpasst auf keinen Fall die vielen anderen Beiträge vom Festival der Fantasywoche 2018! Hier geht es zur Veranstaltung!

Hier kommt ihr zu meiner Rezi zum Buch :)

Lest fleißig, 
eure Sabrina


Kommentare:

  1. Cooler Beitrag, schön erzählt und fantasievoll dargestellt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ich habe mich richtig gefreut, dass ich die Protagonistin vorstellen durfte <3

      Löschen
  2. Ein superschöner Beitrag ! Danke für Deine Mühe :*

    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ein wirklich toller Beitrag und mal etwas anderes! Danke dir!

    Liebe Grüße,
    deine Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) <3 Ja ich wollte mal wieder etwas kreativer sein und da kam mir diese Form von Beitrag gerade recht :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hey Sabrina,
    die Idee Keylah auf diese Art und Weise vorzustellen ist super.
    Ein richtig gelungener Beitrag.


    Viele Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://komm-mit-ins-buecherwunderland.blogspot.com/p/datenschutzerlarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.